is loading
DE EN

SK8 Ausstellung für neue Skatehalle in Düsseldorf

In Düsseldorf musste vor einiger Zeit die von Donald Campbell betriebene Skatehalle schließen. Dass es kein Winterquartier mehr geben soll, will Donald aber nicht so einfach hinnehmen und versucht gerade, alles für eine neue Halle in die Wege zu leiten.

Ende 2014 war auch das Ende für die Skatehalle Düsseldorf gekommen, die nach mehreren Jahren ihre Tore schließen musste. Die Boehler Werke, in deren Räumlichkeiten sich die Halle befand, meldeten Eigenbedarf für das Areal an und so wurden die Rampen obdachlos. Donald Campbell war jedoch sofort darauf aus alles in die Wege zu leiten, um die Halle andernorts weiterführen zu können. Zuerst brachte er ein Soli-Deck raus und nun soll eine Ausstellung (bzw. die im Anschluss verkaufte Artbox) das nötige Kleingeld zusammenbringen, um eine neue Unterkunft finanziert zu bekommen.

Die Idee zur Ausstellung wurde geboren, als Donald den international renommierten Düsseldorfer Fotokünstler Thomas Ruff als Unterstützer gewinnen konnte. Der und fünf weitere Fotografen, namentlich Willi Nothers, Helge Tscharn, Foto Schiko, Christian Hesterkamp und Tim Korbmacher, stellten je ein Bild aus der Skatehalle Düsseldorf zur Verfügung, welche nun für die heimische Wand besorgt werden können.

Wem die Originale zu teuer sind, die für 5000€ weggehen, gedruckt auf originalen, ca. 140cm x 120cm großen Holzplatten aus der alten Skatehalle, für den ist die Artbox mit den Abzügen die preiswertere Alternative. Die auf 100 Stück limitierte Serie gibt es für 2000€ zu kaufen, anfragen unter www.info@peek-a-boo.de und ab Montag den 18.04.2016 unter www.sk8-dasprojekt.de.

Das mag zwar auf den ersten Blick immmer noch teuer erscheinen, ist aber eine ziemlich günstige Gelegenheit, ein Werk von Thomas Ruff in die eigene Sammlung zu integrieren und ausserdem kommt der Erlös zu 100% der neuen Skatehalle zu Gute. Mit dem so zusammengetragenen Kapital will man sich dann an die Stadt wenden, um schließlich eine im Düsseldorfer Hafen ins Auge gefasste Örtlichkeit als neue Halle zu gewinnen. So der Plan.

Am Freitag wurde dafür schon mal der erste Schritt getan und neben Kunst gab es, auf dem Böhler Areal direkt gegenüber der ehemaligen Skatehalle, auch eine Miniramp Session inklusive Lenni Janssen und Kevin Wenzke.

Werbung
Werbung
Werbung
PRV

OWN Skateboards Tagesschau #47

Apr. 14, 2016
NXT

Mark Frölich – Jart "The Project" Part

Apr. 11, 2016