is loading
DE EN

Vladik Scholz

über seinen Wechsel zu Converse

Im Herbst wechseln die Bäume ihre Farben und auch im Sponsorenwald hat sich was getan. Vladik Scholz ist seit Anfang des Monats runter von der Company mit den drei Streifen und fährt jetzt für Converse. Wir haben ihm dazu ein paar kurze Fragen gestellt.

Erzähl mal Vladi, wie kommt’s dass du jetzt auf Converse bist?

Ich hatte Bock auf Converse, Converse hatte Bock auf mich. Ganz einfache Sache.

Was war der Grund von adidas auf Cons zu wechseln?

Ich bin den Adidas Jungs sehr dankbar für Alles, aber im Großen und Ganzen war jetzt kein Platz mehr für mich da, wo ich hinwollte. Das soll sich mit Hilfe von Cons hoffentlich ändern.

Wo willst du denn hin?

Ich würde gern mehr an europäischen oder internationalen Projekten teilhaben.

Vladik Scholz – Fakie Flip Fakie Flip

Kennst du denn schon Jungs aus dem europäischen oder US-Team bzw. mit wem hast du Bock Skaten zu gehen?

Ich kenne auf jeden Fall ein Paar Jungs aus dem Team und habe nichts dagegen, sie auf Trips besser kennen zu lernen!

Das Timing ist etwas ungünstig. Ein wenig früher und du hättest bei Please Charge dabei sein können. Was steht jetzt als Nächstes bei dir an?

Im Winter möchte ich für zwei oder drei Wochen ins Ausland, um skaten zu können und zu filmen. Alles Weitere wird sich ergeben.

Du warst die letzten Monate ja wahnsinnig viel unterwegs. Wird sich das mit Converse fortsetzen? Sind schon Trips geplant?

Bisher noch nichts Konkretes. Aber es wird sich demnächst zeigen. Ich bin ja erst seit knappen zwei Woche auf Converse…

Hast du dich schon umgewöhnt, welche Schuhe skatest du jetzt am liebsten?

Ich bin gerade noch am ausprobieren, aber die schwarzen Wildleder Chucks oder den One Star find ich bisher am besten.

Was sind deine Ziele auf Converse? Eigener Colorway?

Das kann ich nicht verraten, sonst klappt's nicht! Die ersten Converse Schaufenster mit meinem Konterfei stehen aber schon…

Vladik Scholz

Werbung
Werbung
Werbung