is loading
DE EN

Sergej Vutuc – West Coast Story

Wenn sich hierzulande jemand mit Zines auskennt, dann ist das definitiv Sergej Vutuc. Kürzlich war er wieder in Amerika unterwegs um seine Arbeit u.a. auf der LA Artbook Fair zu präsentieren und sich mit Gleichgesinnten zu treffen. Drei Wochen reiste Sergej entlang der amerikanischen Westküste. Oakland, San Diego, Los Angeles und San Francisco standen auf dem Plan.

Nachdem Sergej schon auf der Sommer Art Book Fair in New York war, ging es für ihn jetzt zum ersten Mal zur Winterausgabe ins sonnige Los Angeles, wo im Museum of Contemporary Art u.a. Ed Templeton zu den Käufern seiner Bücher gehörte.

Ed Templeton

In San Diego stand eine gemeinsame Show mit Typical Culture, Sam Hits und einer Transworld Videopremiere auf dem Plan, bei der Sergej u.a. Super 8 Filme zeigte. Außerdem traf er Kevin Marks, den Macher einer Skatemag Bücherei – der Look Back Library. Der reist mit seinem Bus, der ihm dabei als Wohnung dient, quer durchs Land und sammelt und tauscht Skatemagazine. Er durchforstet auch private Magazinsammlungen und sortiert sie, wenn er sich dafür die Doppelten nehmen darf. Die Magazine schickt er dann raus an Skateshops, damit die anständige Archive an gedruckter Skateboardkultur anzubieten haben.

20160205083830961

20160205090147238

Zusammen mit Rich Jacobs ging es dann im Auto nach Oakland, wo aus einem zufällig auf der Straße gefundenen Buch, eine Kollabo der Beiden entstand, bei der Sergej und Rich einen Tag lang in dem Buch rumscribbelten. Das Ergebnis daraus wird als nächstes Projekt von Sergej veröffentlicht. Später stieg noch ein gemeinsames Event, bei dem auch die Multiinstrumentalistin Patricia Kavanaugh (die vor einer Weile zusammen mit Rich den Verlag Move Elöre gegründet hat) eine Performance beisteuerte .

20160218124908731

20160218175753827

Schließlich schaute Sergej noch in San Francisco vorbei und hatte dort zusammen mit Nich Kunz eine Ausstellung, bei der beide jeweils ihr neues Buch vorstellten. Dazu drehte er eine abschließende Runde mit Richard Hart, Ben Gore, Colin Read, Chris Jones…

20160219143956602

20160219200038757

Für uns hat er nun seine Handyfoto Galerie geöffnet (den kunstvollen Sepia Look kriegt man übrigens mit der Pudding App hin) und demnächst geht es auch schon wieder weiter mit Büchern und Zines auf Reisen. Im März ist er in der Affenfaust Gallery Hamburg zur Gruppenausstellung mit cyan/anthracite, bevor es nach Marrakesch geht. Im April steht Marseille an, im Mai die Ukraine, dann die Tate Modern Gallery in London und im Juli wartet Toronto.

Werbung
Werbung
Werbung