is loading
DE EN

Tumblr Time mit Chris Haslam & Louie Barletta

Auch Chris Haslam und Louie Barletta haben sich während der Bright in Berlin rumgetrieben und das Leben genossen. Wir haben die beiden Spaßvögel während einer Globe Demo am Spot der Visionäre auf ihre Schlagfertigkeit überprüft.
Ok, ich habe hier eine lange Liste mit Tumblr-Fragen.
L: Wir werden diese Liste in den Arsch ficken.
Sehr schön. Wie lautet euer Lieblingszitat.
L: „Work is a four letter word.“ C: „Gib mir fünf Minuten und ich schaff es, dass du deinen Lieblings-Pro hasst.“
Welcher Song läuft bei euch auf Dauerschleife?
L: Spice up your life von den Spicegirls. C: Twilight of the thunder god von Amon Amarth.
Worüber macht ihr euch gerade Sorgen?
L: Mein Bier ist halbleer. C: Ich habe zu viele Trauben gegessen und scheiß mir vielleicht gleich in die Hose.
Was findet ihr am bevorzugten Geschlecht attraktiv?
L: Einen großen Schwanz. C: Einen dreckigen Anus. Oder: „Viel Eichelkäse” L: Ich habe absolut keine Ahnung, was zur Hölle du gerade gesagt hast. C: Dick-cheese man. L: Ekelhaft!
Könntet ihr eher ohne Skateboarding oder Sex leben?
L: Ohne Sex. C: Jup, genau.
Würdest ihr lieber für den Rest eures Lebens mongo pushen oder Raketenflips machen?
C: Raketenflips L: Auf jeden Fall Raketenflips! lou_fs_blunt_good
Wenn ihr einen Tag lang unsichtbar wäret, was würdet ihr machen?
L: Mich im Mädels-WC verstecken. C: Ich wahrscheinlich auch. Schuldig.
Was war das Netteste, was euch jemals gesagt wurde?
L: Mit deiner Topffrisur sahst du besser aus. C: Fuck, kein Plan. Niemand sagt nette Sachen zu mir.
Was tragt ihr zum Schlafen?
C: Nichts. L: Kondom. C: Sicherheit geht vor.
Eine Sache, die ihr an euch ändern wollt?
C: Vielleicht meinen Akzent.
Du hast keinen!
C: Genau. L: Ich würde gerne mehr wie Mike Carroll skaten… Wenn ich mir einen Akzent aussuchen könnte, wäre es ein Italienischer.
Wenn ihr jemanden treffen könntet, tot oder lebendig, wer wäre es?
L: Oscar Wilde. Nein, nehme ich zurück. Fjodor Dostojewski. C: Ich habe absolute keine Ahnung.
Was vermisst ihr am meisten am Kind sein?
L: Kostenloses Essen. C: Freiheit.
Wenn ihr eine erfundene Person sein könntet, wer wäre es?
L: Dorian Gray. C: Barry Lyndon. Ist der überhaupt erfunden? Ich weiß nicht genau…
Wenn ihr ein Ereignis in der Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft miterleben könntest, welches wäre es?
L: Kentucky Derby 1965. C: Die Houston 500. [Gangbang; Anm. d. Red.]

“Ich wurde mit einem Ständer geboren.“

Wenn ihr euren Vornamen ändern müsstest, wie würdet ihr heißen?
L: Ich würde meinen legal in Louie ändern. Ich mag diesen Namen. C: Du kannst mich auch Dragon nennen.
Wenn ihr eine Superkraft haben könntet, welche wäre das?
L: Die Schwerkraft besiegen. C: Unbesiegbarkeit.
Welche Geschichte erzählt eure Familie immer über euch?
L: Ich wurde mit einem Ständer geboren. C: Wirklich? L: Mein Dad hat gesagt, es war ein kleiner roter Schwanz, wie bei einem Hund.
Wenn ihr eine Person von den Simpsons sein könntest, wer würdet ihr sein?
L: Ich habe noch keine einzige Folge von den Simpsons gesehen. C: Hausmeister Willie. Er hat einen Akzent.
(An Louie) Warum hast du dir die Haare geschnitten?
L: Ich hatte Läuse.
Welche berühmten Skater sind in eurer Kurzwahlliste?
L: Caswell Berry, Jerry Hsu, Marc Johnson und Haslam. Halt die Typen mit denen ich skaten geh. C: So ziemlich Louie und Jose. L: Yea Jose Rojo auf jeden Fall. Das ist unsere Crew.
Boxer oder Schlüpfer?
L: Speedos. C: Peter Pan Höschen.
Was war das komischste Geschenk, das ihr jemals bekommen habt?
L: Herpes. C: Verdammt ich weiß nichts und Louie hat schon Herpes rausgehauen.
Nennt einen extremen Turn-off.
L: Haarige Achselhöhlen bei Frauen. C: Wenn auch nur eine ihrer privaten Stellen so aussieht wie mein Kinn, sind das schlechte Neuigkeiten.
Wie lange könntet ihr ohne das Internet leben?
L: Ich könnte es so ein oder zwei Stunden durchziehen. Ich brauche es für Enjoi. Die Company würde den Bach runtergehen, wenn ich nicht alle zehn Minuten das Internet checken würde. C: Ich könnte ganz ohne.
Nervt es dich Louie?
L: Ja, dass tut es.
Jemand dem ihr alles anvertrauen würdet.
L: Dieser Typ hier. Best friends forever. C: Ich denke mal meine Eltern.
Größte Entscheidung eures Lebens?
L: Backside Flip el Toro. Ich habe nein gesagt. Das war es für mich nicht wert. C: Beschneidung.
Der beste Tag eures Lebens?
L: Ich glaube mein 30er Geburtstag. Ich hab 50-50 an einem Doublekinkrail gemacht und dann ein wirklich fettes Mädchen gefickt und dann habe ich mich betrunken. Es war ein guter Tag. Die Footie war in Bag of Suck. C: Heute.
Eine Geschichte über dich und deinen besten Freund? Dieses eine Mal waren wir…
C: Nackt.
Und?
L: Verängstigt.
Weil?
C: Böse Dinge geschehen sind. L: Und das Licht aus war.
Und?
C: Wir keine Hosen anhatten. L: Und das war total gelogen.
Was würde euer 15-jähriges Selbst über euer jetziges denken?
L: Es wäre ungefähr so: „Was Alter, du bist mit Rodney Mullen befreundet und kannst ihn anrufen und mit ihm skaten gehen? Das ist so irre.“ C: Und er ist in der Kurzwahlliste.
Was denkt ihr jetzt über euer 15-jähriges Selbst?
L: Ich hab das Gefühl, dass ich meinen Kram mehr beisammen hatte, als ich 15 war. Ich habe auf alles geschissen. Mir war alles egal. Style, was cool war, Sponsoren, Tricks filmen und der ganze Scheiß. Es war eine simplere Zeit. Und ich habe kostenloses Essen bekommen, weil ich bei meiner Oma gewohnt habe. Sie hat jeden Tag gekocht. C: Genau. Super tightes Leben.
Ein Hobby neben skaten?
L: Holzverarbeitung und Internetpornografie. C: Gitarre spielen. HASLAMLOOP3  
Was ist eure Lieblingszeit und warum?
L: Zwei Uhr morgens, weil dann jeder besoffen ist, und versucht herauszufinden, was als Nächstes geht. C: Wahrscheinlich morgens. Ich weiß nicht genau warum.
Erste Sache, die euch in den Kopf kommt, wenn ihr an letzten Sommer denkt?
L: Letzten Sommer saß ich etwas über zwei Monate durchgehend im Büro, um Oververt zu schneiden. Die krasseste Verschwendung eines Sommers. C: Das hört sich wie ein Alptraum an. Ich hatte aber auch Probleme meine Greencard für Amerika zu bekommen.
Wo wart ihr letzte Weihnachten?
L: Ich bei meiner Mutter. C: Ich war in Whistler, British Columbia, Kanada. Mein Bruder lebt dort.
Wer hatte den größten Einfluss auf euer Leben?
L: Rodney Mullen. Danke. C: Genau das Gleiche wollte ich gerade auch sagen.
Euer Lieblingsbuch?
L: Die Bibel. C: „The Hitman“. Bret Harts Biografie.
Wie wollt ihr sterben?
L: 101 Jahre alt, während ich einen Dreier mit zwei 18-jährigen Mädchen habe. C: Ich will sterben, während ich dazu masturbiere.
Wo seht ihr euch in zehn Jahren?
L: Sex-habend mit zwei 18-jährigen Mädchen. C: Und ich masturbiere dazu.
Was ist 49 + 38?
L: 49 + 38?… 88
Das ist falsch.
L: Oh warte, Ich habe 88 gesagt. Ich meinte 87. Ich dachte erst kurz, dass das einen komischen Hitler-Bezug hatte.
Was machst du nach diesem Interview?
L: Ein Bier holen. C: Kacken.
Glückwunsch! Ihr seid die ersten, die alle Fragen beantwortet haben.
L: Ich habe doch gesagt, wir werden diese Liste in den Arsch ficken.
Advertisement
Advertisement
Advertisement